Kokosmilchreis mit Orangen-Papaya-Ragout

Home/Rezepte/Kokosmilchreis mit Orangen-Papaya-Ragout

Kokosmilchreis mit Orangen-Papaya-Ragout

Zubereitung:
Die Orangen filetieren. Dafür von den Früchten oben und unten eine Kappe abschneiden, die Orangen senkrecht auf die Arbeitsfläche festhalten und mit einem kleinen, scharfen Messer die Schale von oben nach unten in Segmenten abschneiden. Zwischen den Trennwänden einschneiden und die Filets auslösen. Die Filets halbieren. Den Saft aus dem an den Häuten verbliebenen Fruchtfleisch ausdrücken und auffangen. Zucker in einem Topf zu hellem Karamell schmelzen, mit dem gesamten Orangensaft ablöschen. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sich das Karamell aufgelöst hat. Stärke in wenig kaltem Wasser anrühren, in den kochenden Orangensaft rühren und einmal aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die Orangenfilets untermischen. Papaya längs halbieren, die Kerne mit einem Löffel entfernen, die Hälften schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Zu den Orangen geben und leicht untermischen, abkühlen lassen.

 

Für den Milchreis Kokosmilch und Milch in einen entsprechend großen Topf geben, zum Kochen bringen. Reis, Salz, Zucker, Orangenschale und Vanillemark zugeben. Die Hitze reduzieren und 25-30 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Milchreis auf die Gläser verteilen und 1 Stunde kalt stellen. Das Frucht-Ragout auf dem Milchreis anrichten, mit Minze garnieren und servieren.
Für das Orangen-Papaya-Ragout:
3
Orangen
150 ml
Orangensaft
50 g
Zucker
1 TL
Speisestärke
1
reife Papaya (ca. 300 g)

 

Für den Milchreis:
250 ml
Kokosmilch
250 ml
Milch
150 g
Rundkornreis
1 Prise
Salz
60 g
Zucker
200 ml
Sahne

 

Außerdem:
• abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Orange
• Mark einer viertel Vanilleschote
• Minze zum Garnieren

 

2017-09-11T11:46:11+00:00